Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/backzwerg

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mein erster eigener Backblog!

Hallo miteinander!

Backen ist meine Leidenschaft. Anfangs nur kleine Dinge wie Brownies oder Guetzli, dann wurden es Muffins, später Cupcakes und nun bin ich bei Torten angelangt. Meine erste Torte habe ich gestern gemacht. Heute werde ich mich zum ersten mal mit Fondant ausprobieren. Ich habe mir hohe Ziele gesetzt für die erste Torte, sie wird 2-Stöckig und gross verziehrt. Die Torte ist für den Geburtstag meiner Mutter.

Es ist eine Torte mit Zitronen-Quark-Füllung. 

Hier das Rezept für nachbacker

Zutaten

Bisquit:

Eigelb
Eiweiß
210 g Zucker
105 g Mehl, gesiebt
105 g Speisestärke
2 Pck. Vanillinzucker
2 TL Backpulver

Für die Füllung:

250 g Quark (Magerquark)
75 g Saft (Apfel- oder Birnendicksaft)
Zitrone(n), unbehandelt, 1 EL Abrieb davon
1 Prise Vanille
200 ml Sahne
3 EL Zitronensaft

Zubereitung

 Für den Bisquit:

Diesen am besten bereits am Vortag backen. (So lässt er sich später besser teilen). Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Dann das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Anschließend die Eigelb mit dem Zucker und dem Vanillinzucker ca. 3 min schaumig schlagen. Das steif geschlagene Eiweiß unterheben. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, darüber sieben und vorsichtig unterheben.


2/3 des Teigs wird nun in eine 24er Form gegeben, 1/3 in eine kleinere Form. (Das Ergibt den oberen Teil der Torte)  diese beiden ca. 15 - 25 min  auf Unter - Oberhitze (Boden mit Backpapier ausgelegt, die kleine höchstens 15min) backen. Notfalls mit Backpapier bedecken, wenn er zum Ende der Backzeit zu dunkel wird. Auf ein Gitter stürzen und auskühlen lassen. Am nächsten Tag 2 x durchschneiden, sodass 3 Tortenböden entstehen.

 

Für die Füllung:

Den Quark mit Dicksaft, Zitronenschale, Vanille und Zitronensaft verrühren. Die Sahne sehr steif schlagen. Die Sahne unter die Zitronen-Quark-Creme mischen. Einen Tortenring um den unteren Boden legen. Die Creme darauf verteilen. Den oberen Boden auflegen. 

Einige Stunden kalt stellen, bis die Creme fest ist, dann den Ring entfernen.

Nun kann die Torte mit Fondant überzogen werden. Dies am Besten am Tg darauf, das die Torte fest genug ist. 

Wer kein Fondant verwenden kann / will, kann auch einfach die doppelte Menge Sahne steif schlagen und nach dem die Torte fest ist Oberseite und Rand der Torte mit der übrigen Sahne überziehen.

 

22.1.14 11:02
 
Letzte Einträge: Kleiner Verzug - getestet wird heute :D, Erste Fondant Torte - erster geglückter Versuch!


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung